34. Dorfmeisterschaft/Dorfschießen

Im Herbst jeden Jahres stellen die Thaurerinnen und Thaurer ihre Treffsicherheit unter Beweis. Bereits zum 34. Mal lud die Schützengilde Thaur Vereine, Firmen und Gruppierungen zum Thaurer Dorfschießen ein.

333 Schützinnen und Schützen in 35 Mannschaften folgten dem Aufruf und versuchten sich am 10 Meter Luftgewehrstand in Thaur.

Bei der Siegerehrung am Freitag, den 29.11. konnte Oberschützenmeister Martin Grubhofer neben dem Thaurer Vizebürgermeister Martin Plank zahlreiche Vereinsvertreter begrüßen. Die Spannung war groß und die Ergebnisse waren knapp, zumeist nur ein einziger Ring zwischen den Mannschaften. Großer Sieger war das Team Storm-Racing mit 751 Ringen. Auf Platz 2 folgte die Musikkapelle mit 748 Ringen und am 3. Platz landete der WSV Thaur mit 747 Ringen.

Die Thaurer Gilde konnte im gleichen Atemzug die nächste Großveranstaltung ankündigen. Vom 30. März bis 4. April 2020 messen sich im Alten Gericht in Thaur Tirols beste Wettkampfschützen eine Woche lang beim 5. Landes-Gildencup, wo das Sportschießen auf beste Partystimmung trifft.

                                   

                                                                                                                v.l. Hermann Unsinn (WSV)    Alois Niederhauser (Musikkapelle)

                                                                                                                                          Günther Holzhammer (Storm-Racing)

Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Twitter
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Dorfsch2019_Final_Korrektur.pdf)Dorfsch2019_Final_Korrektur.pdf[ ]1814 kB
Kategorie: