Oktoberschießen Matrei

 

  "O'zapft is!" 

..die Wortwahl "o'gschossn is!" würde wahrscheinlich besser zu unserer Sportart passen, doch hin und wieder braucht auch der beste Schütze eine kleine Pause vom Rundenwettkampf-Stress, und genau dies glaubten auch einige unsere Aufgelegtschützen, als diese beim diesjährigen Oktoberschießen in Matrei am Brenner teilnahmen.

Die Kategorie "Damen Aufgelegt" wurde von Niederhauser Gerda, Dannemüller Bettina (Rang 1 und 2) sowie Waldner Kathrin, Lechner Theresa und Nößlinger Gerti (Rang 4, 6 und 8) dominiert.

Unser Hahn im Korb, Dannemüller Franz, erreichte in der Kategorie "Männer aufgelegt" den 3. Rang.

Nach einem Spannenden hin und her, viel Zeit und einige verschossene Munition erreichte unsere Mannschaft Thaur 1 bestehend aus Gerda, Bettina, Kathrin und Franz den 3. Platz.

Die Ehrenscheibe, auf die der Pfonser Bürgermeister Alexander Wörtz einen Richtschuss schoss und sein Ergebnis selbst nicht wusste, war dieses Jahr ein absolutes Unikat, beziehungsweise ein wahres Kunstwerk. Da der Bürgermeister selbst nicht wusste, welchen Ring er mit nur einem Schuss erzielen konnte, war der Schuss auf die Ehrenscheibe mehr Glück als Können. 

Franz Dannemüller hingegen vollbrachte das Unmögliche und schaffte es, seinen Schuss wenige Millimeter (0,9 Teiler) neben den Richtschuss zu setzen. Er erreichte den 1. Platz und ging mit einem deftigen Geschenkskorb nachhause. Mahlzeit! 

Ein weiteres Highlight, das auch die Gastfreundschaft der Schützengilde Matrei-Mühlbachl-Pfons wiederspiegelt, waren die vielen Lebkuchenherzen, von denen jeder Teilnehmer eines geschenkt bekam.

Wir, die aufgelegt Schützen der Schützengilde Thaur, bedanken uns nochmal rechtherzlich für die Einladung und freuen uns schon sehr auf's nächste Oktoberschießen.

Dann, wenn es wieder heißt "o'zapft is!"

                                                                                                                                                               L.T.

 

             

            

 

             

 

 

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.